rss
So erstellen Sie korrekte Druckdaten.

Anleitung für Personalisierungen & Mailings

Um Ihre personalisierten Drucksachen zu erstellen werden folgende Daten benötigt.

1. Offene Druckdaten (Indesign)oder ein PDF
2. Exceltabelle für die Variablen
3. Verwendete Schriften

Eine Personalisierung setzt sich aus den Druckdaten und den zu ersetzenden Feldern (Variablen) der Excelliste zusammen. Die zu ersetzenden Variablen werden in einer Excel-Datei angelegt. Dabei wird die Spaltenüberschrift zum Platzhalter in Ihrer Druckdatei. Setzen Sie den Spaltennamen aus Ihrer Excel-Datei in Ihre Druckdatei mit Klammern versehen und in Ihrer gewünschten Schriftfarbe, Punktgröße und dem Schriftschnitt, damit unsere Druckvorstufe erkennt, welches Feld an dieser Stelle ausgegeben werden soll. Dieser Platzhalter wird beim Drucken durch das entsprechende Feld aus der Excel-Datei ersetzt. Bei jedem Druck wird der jeweils nächste Datensatz der Excel-Datei eingefügt.

Die Excel-Datei sollte mit einer fortlaufenden Nummer versehen werden, damit die Druckvorstufe erkennt, in welcher Sortierung die Drucke ausgeliefert werden sollen.

Vergessen Sie nicht Ihre verwendeten Schriftarten mit zu senden. Komprimieren Sie die Printdaten zusammen mit den Schriften und verwendeten Grafiken in eine ZIP-Datei, welche Sie nach der Bestellabwicklung zusammen mit der Excel Datei auf unseren Server hochladen.